Passersatzdokument; Reiseausweis zur Rückkehr nach Deutschland

Haben Sie Ihren Reisepass verloren oder ist er Ihnen gestohlen worden, kann das Generalkonsulat Ihnen einen Reiseausweis zur Rückkehr nach Deutschland ausstellen. Diese Papiere werden für die Dauer der beabsichtigten Reise, höchstens aber für einen Monat ausgestellt. Sie berechtigen nur zur Rückkehr nach Deutschland, nicht aber zur Weiterreise in andere Länder. Falls der Aufenthalt im Ausland länger dauert, können die Auslandsvertretungen auch vorläufige Pässe ausstellen.

 

Sie werden gebeten, den Antrag auf Ausstellung des Reiseausweises rechtzeitig vor dem beabsichtigten Ausreisedatum zu stellen, da es im Regelfall erforderlich sein wird, einen Identitätsnachweis von dem zuständigen Einwohnermeldeamt einzuholen, wenn Sie nicht mehr im Besitz eines Ausweisdokumentes sind. Dies kann einige Tage in Anspruch nehmen, da eine Anfrage bei der zuständigen Passbehörde in Deutschland notwendig wird. Für die Anfrage bei der Passbehörde fallen zusätzlich 5,00 Euro Auslagen an.

 

Sie müssen den Reiseausweis persönlich beim Generalkonsulat beantragen.

Passersatzdokument; Reiseausweis zur Rückkehr nach Deutschland

urlaub

Terminvereinbarung

Bitte lesen Sie sich vor der Vereinbarung eines Termins die entsprechenden Merkblätter auf unserer Internetseite zum Verfahren und den notwendigen Unterlagen durch.

Weiter zur Online-Terminvergabe